Rundfunk

Radio-Essays und Radiogespräche

Souveräne Melancholie. Annie Ernaux, der Hypermarché und wir
(SWR 2 Essay, 11.5.2020)
https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/souveraene-melancholie-100.html

Macht digital uns arm? Die Arbeitswelt im 3. Jahrtausend
(Bayern 2 Nachtstudio, 28.4.2020)
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/nachtstudio/zukunft-der-arbeit-5-100.html

Bürgerpflicht und Gemeinwesen – Ein soziales Jahr für alle?
(SWR 2 Essay, 17.6.2019)

Symbolische Gewalt. Was Armut und soziale Unsicherheit anrichten
(Bayern 2 Nachtstudio, 7.5.2019)
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/nachtstudio/symbolische-gewalt-102.html

Mythos Festanstellung. Können wir Arbeit wirklich neu denken?
(Bayern 2 Nachtstudio, 13.11.2018, 11.5.2019)
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/nachtstudio/mythos-festanstellung-weniger-arbeit-fuer-alle-100.html

Ein Symposium in Wien diskutiert über Entfremdung
(Gespräch in Deutschlandfunk „Kulturfrage“, 6.10.2018)

Es gibt Alternativen! Ein Plädoyer für eine gerechtere Politik
(Bayern 2 Nachtstudio, 2.5.2017, 10.5.2018)
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/nachtstudio/es-gibt-alternativen-ein-plaedoyer-fuer-eine-gerechtere-politik-100.html

Unbehagen an der Kulturarbeit. Wer hat, dem wird gegeben
(Bayern 2, Nachtstudio, 15.3.2016)
https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/nachtstudio/zukunft-der-arbeit-1-100.html

Emanzipation der Frauen – oder der Männer
(Bayern 2, Nachtstudio / „Wildes Denken“, 24.2.2015)
http://Emanzipation der Frauen – oder der Männer.MP3