Bücher

2015 — Utopien des Überflusses. Über künstlerische Arbeit und Bildung in den Zeiten der Krise, Köln: Hochschule für Kunst und Medien (i.E.).

2015 — Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft. Eine politische Philosophie der Arbeit, Wiesbaden: Springer VS Verlag (i.E.).

2015 — Logik der Unterscheidung. Zehn Thesen über Kunst und Politik, Hamburg: Textem Verlag.

2013 — Warum wir eine andere Gesellschaft brauchen!, München: Louisoder Verlag.

2009 — Der Staat in der Post-Demokratie. Staat, Politik, Recht und Polizei in der neueren französischen Philosophie (hrsg. mit Rüdiger Voigt), Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

2007 — Die zwei Seiten der Entpolitisierung. Zur politischen Theorie der Gegenwart, Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

2003 — Adorno. Die Möglichkeit des Unmöglichen (hrsg. mit Nicolaus Schafhausen und Vanessa Joan Müller), 2 Bde., deutsch-englisch, New York / Berlin: Lukas & Sternberg.

1997 — Art & Language & Luhmann (hrsg v. Institut für soziale Gegenwartsfragen/Kunstraum Wien), Wien: Passagen Verlag.

1992 — Probleme der kommunalen Abfallwirtschaft am Beispiel der Stadt Freiburg und des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, Pfaffenweiler: Centaurus Verlag.